Dinkelbrot Rezept

Portionen: 1 Brot     Vorstufe: 23-25 Stunden  Backzeit: 45 Minuten    Stückgare: 1,5 Stunden

Zutaten Vorteig

Zutaten Hauptteig

  • 8g Hefe, frisch

  • 10g Honig

  • 10g Salz

Zubereitung

Für den Vorteig eine Schüssel mit Wasser füllen, die Hefe hineinzerbröseln und das Mehl zugeben. Die Zutaten nur mit einem Löffel verrühren. Fertig ist der Teig wenn die Zutaten gut vermischt sind.

Die Schüssel mit einer Folie abdecken. Den Teig bei Raumtemperatur (20-22°C) 1 Stunde lange reifen lassen. Die Schüssel anschließend für 22-24 Stunden bei 4-6°C im Kühlschrank lagern. Der Vorteig ist reif, wenn er deutlich aufgegangen ist und Blasen schlägt.

Am Backtag den Vorteig mit sämtlichen Zutaten für den Hautteig 5 Minuten auf niedrigster Stufe vermengen. Anschließend 8-10 Minuten auf zweiter Stufe zu einem glatten, straffen und elastischen Teig kneten. Den Teig 1 Stunde luftdicht abgedeckt bei ca. 20-22 °C gehen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche von Hand kräftig kneten, um das während der ersten Gare entstandene Gas auszudrücken. Nun den Teig rund formen und mit dem Schluss nach oben in einem runden bemehlten Gärkorb (oder Schüssel) ca. 1,5 Stunden abgedeckt bei etwa 20-22°C zur Gare stellen. 

Sobald sich der Teig sichtbar vergrößert, den Teig vorsichtig aus dem Gärkorb auf Backpapier stürzen. Der Schluss befindet sich nun unten. Das anhaftende Mehl mit der Hand gleichmäßig verstreichen. Den Teigling mit einem scharfen Messer und gerader Klinge ca. 2 cm tief über Kreuz einschneiden.

Das Backpapier mit Teigling in den kräftig vorgeheizten Ofen schieben. Bei 250°C mit viel Schwaden 45 Minuten ausbacken. Nach 10 Minuten den Schwaden ablassen und die Temperatur auf 210°C senken. In den letzten 10 Minuten die Temperatur auf 250°C erhöhen und die Ofentür einen Spalt breit geöffnet lassen, damit die Kruste schön rösch wird.